Verein

Vereinsgeschichte des RTT-Passail

 

Im Jahr 1996 hat das Lauffieber auch im Raum Passail Einzug gehalten. Im Juli 1996 haben sich die 5 Passailer Karl Sorger, Erwin Kaltenegger, Johann Affenberger, Gottfried Knoll und Paula Knoll vorgenommen im Oktober beim Graz Marathon teilzunehmen und gleich die volle Distanz über 42,195 km zu absolvieren. Erfreulicherweise ist dies ist allen perfekt gelungen und so kam die Idee auf einen Laufclub zu gründen.
Im Jänner 1997 wurde somit der Laufclub „Gady´s Running Team“ ins Leben gerufen. Die Gründungsmitglieder waren: Franz Gutmann (Präsident, Sponsor und Inhaber des damaligen Vereinslokales), Karl Sorger (Obmann und Kassier), Anna Maria Brunnader (Schriftführer), Erwin Kaltenegger (Pressesprecher, Werbung) und Klaus Schabernack (erster Passailer Marathonläufer der schon Erfahrung mitbrachte).
Der einsetzende Laufboom ließ den Verein rasch wachsen, beim Wien Marathon am 25. Mai 1997 waren bereits 8 Einzel- und. 4 Staffelläufer am Start. Mit Ende des Jahres zählte der Verein bereits 24 Mitglieder. Das Highlight in diesem Jahr war die Teilnahme beim Marathon auf der chinesischen Mauer im August. Daraufhin folgten viele Teilnahmen bei internationalen Marathons wie Venedig, London, Berlin, Triest und durch Klaus Schabernack Teilnahmen bei Marathon Events auf der ganzen Welt (u.a. Schiffsmarathon!).
Mehrmals am Start war man natürlich bei inländischen Marathons wie z.B. in Wien, Graz, Linz, Klagenfurt, Innsbruck, der Wachau und beim Welschmarathon. Ganz stark vertreten war man natürlich beim Laufcup Bezirk Weiz sowie vielen weiteren Lauf Events in ganz Österreich. Durch das intensive Training explodierten bei einigen LäuferInnen die Leistungen dermaßen, sodass Spitzenplatzierungen, Podestplätze und Siege immer häufiger wurden. Allen voran bei den Damen Paula Knoll aber auch Chris Greimel, Maria Hochegger und Sabine Sorger erbringen tolle Leistungen. Bei den Herren sind Gottfried Knoll, Michael Schaffer, Bernd Pöllabauer und Karl Sorger immer wieder am Siegespodest zu finden.
Um den finanziellen Aufwand bewältigen zu können trat der Verein 1999 der Sportunion Passail bei. Ein alljährliches Highlight im Vereinsleben ist die Organisation und Durchführung des Passailer Volkslaufes, gemeinsam mit dem Schiverein Passail. Den Lauf gibt es bereits seit 23 Jahren und zählt zu den Top Lauf Events in der Steiermark.
Ein weiter jährlicher Fixpunkt ist der Friedenslichtlauf. Seit Jahren bringt der Verein Mitte Dezember das Friedenslicht „läuferisch“ von Weiz nach Passail.
Einigen im Verein wurde im Laufe der Zeit das Laufen zu eintönig und sie begannen mit dem Triathlon Training, was in erster Linie der Faszination „IRONMAN“ zu verdanken ist. Die ersten Teilnehmer sowie auch Finisher an einer Ironmanveranstaltung (Ironman Austria in Klagenfurt) waren Gottfried Knoll und Ali Möstl im Jahr 2005.Dieser Virus verbreitete sich auch sehr rasch und um auch bei Meisterschaften starten zu können, meldete man den Verein 2006 als Lauf- und Triathlonteam beim Verband an. 2007 kam es dann auch zu einer Namensänderung, nach der sich der Verein nun „RTT-Passail“ (Running und Triathlon Team Passail) nennt.
Im Zuge der Namensänderung 2007 wurde auch ein neues Vereinslokal gefunden. Seither finden Sitzungen und Vereinsveranstaltungen des RTT-Passail bei Anita (Gasthof Schrenk) statt, wo die Mitglieder immer bestens bewirtet werden und sich ein jeder wohl fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.